Sklaven Terrorplanet Erde

Schutzgeld Terrorgruppen beherrschen die Erde, die Interplanetarische Sicht

Es ist doch klar, die Erde ist ein primitiver Entwicklungsplanet, auf dem Sklaverei 5.0 herrscht (Lohnsklaverei nach dem Mafia Modell) und der nichts anderes kann, als immer neue Methoden zur Sklavenhaltung/Menschenhaltung, so wie Schutzgelderpressung hervor zu bringen, das Ökosystem, die Natur, zu vernichten und auf dem Kriege und Waffen, immer noch das einzige, beste Geschäft sind.

Zahl der Irdischen Milliardäre auf Rekordhoch

82 Prozent des im vergangenen Jahr erwirtschafteten Vermögens, sind in die Taschen des reichsten Prozents der Weltbevölkerung geflossen. Die Zahl der Milliardäre erreichte im vergangenen Jahr unterdessen ein Rekordhoch. Zwischen 2016 und 2017 kam „alle zwei Tage ein neuer Milliardär hinzu“, wie Oxfam mit Verweis auf die erstmals 1987 veröffentlichte Milliardärsliste des US-Magazins „Forbes“ feststellt. Seien es vor 30 Jahren noch 140 Milliardäre mit einem Gesamtvermögen von 295 Milliarden Dollar (241,1 Mrd. Euro) gewesen, so seien 2017 2.043 Milliardäre mit insgesamt 7,7 Billionen Dollar auf der Liste vertreten – laut Oxfam ein Rekordhoch.

Ungleichgewicht, selbst auf der Entwicklungs-Erde angeprangert

Das reichste, 1% Prozent der Weltbevölkerung, besitzt weiterhin mehr Vermögen als 99% ,der gesamte Rest.

Dagegen stehen unvermindert die 30.000 Hungertoten täglich!  Interplanetarisch:  die Spezies Erdmensch, Schaft es noch nicht alle Mitglieder Ihrer eigenen Spezies, zu Ernähren, doch aus Ethischer Unterentwicklung / Entartung, aus Barbarischer Habgier, nicht etwa aus Technologischen Gründen.

Es ist doch leicht zu verstehen dass:

Ein Astronaut einer fernen Erde, genau dieses 1% für die 30.000 Hungertoten Täglich verantwortlich macht. Genau dieses 1%, als Ethiklose, verwerfliche, primitive Verbrecherbande ansieht, als Terrorgruppe die Schutzgeldterror, selbst mit Atomwaffen ausübt.

Wer diese Fakten leugnen, schönfärben oder vertuschen will, braucht gar nicht erst versuchen mit Außerirdischen zu Reden. Weiterlesen

UFOs – Aber, warum kommen sie denn nicht..?

Außerirdische Diskus Raumschiffe, Bemannt und Unbemannt, sind Täglich auf diesem Planet Aktiv, warum zeigen sie sich denn nicht, warum sprechen sie nicht mit uns? Euren Politikern ist die Tatsache bestens Bekannt, doch sie belügen Euch weiter Schamlos & Heimtückisch. Diese Frage stellen sich sehr viele Beobachter schon lange, die Antwort ist klar:

  • Leider wird die Entwicklungswelt Erde von einer DÄMONIE ohnegleichen beherrscht.
  • Sie kommen nicht, weil es sie nicht gibt, in der Erd-Zivilisation, weil ihre Existenz geleugnet wird, dass gefällt ihnen nicht.
  • Warum es sie „nicht gibt“?
  • Sie sind nicht politisch Korrekt. Sie sind 100% Inkompatibel mit den was auf diesem Planeten Politik heißt. Sie mögen es nicht zu Sprechen mit primitiven Sklavenhaltern, dem Imperator und Oligarchen von niedrigster Ethik und verlogenen, korrupten, feigen Menschen die sich Politiker Schimpfen und Generälen, daher minimieren sie die Kontakte mit „So was“.
  • Sie sind für den Weltkapitalismus (Rothschild), die Weltreaktion, unduldbarer als einst Lenin, Adolf Hitler, Joseph Stalin und Mao Zeh Dong in einer Person.

Sie sind da, aber trotzdem  gibt es sie nicht! Daher wird es SIE niemals geben, wenn sie sich nicht ändern…. Lehnen einfach u.a. Atombomben und Zinskapitalismus – Sklaverei und Neofeudalismus ab.

Existenzverweigerung ist eine altbewährte Strategie der Reaktion und der Reaktionäre der Dämonie. Weiterlesen

Aktuell – ETCS Kontakt- Funk Aktion 2016

Wir sind ab Ostern 2016 wieder auf Shortwave Aktiv, mit einem neuen Kontaktaufruf.

Aktuelle Aktion von ETCS

Shortwave 11 m Band, 26,565 Mhz Fm Modulation auch mit Am Empfänger Empfang möglich, Senden in 3Min Takt… Cb-Kanal 41, oder Kanal 63 , 26,785Mhz FM  im Großraum Köln Nord-West Linksrheinisch.

Achtung!

Daher bitte, in den nächsten Tagen und Wochen, VERSTÄRKT auf,  alle möglichen UFO-Aktivitäten und Exa-Aktivitäten achten.

ETCS On the Air - Cb-Kanal 41 26,565 Mhz oder Kanal 63 , 26,785Mhz FM im Großraum Köln Nord-West Linksrheinisch

ETCS On the Air – Cb-Kanal 41 26,565 Mhz oder Kanal 63 , 26,785Mhz FM im Großraum Köln Nord-West Linksrheinisch

Weiterlesen

Das Rätsel der Kornkreise – Gelöst

Das Rätsel aller Rätsel – Kornkreise – ist gelöst

Wie viele Jahre schon erscheinen sie, und genau so lange Rätselt man schon über Bedeutung und Herkunft.

cropcircle1

Der allgemeine Stand der Kornkreisforschung

Kornkreise: Entschlüsselt

 

Die zentrale neue Erkenntnis

Kornkreise sind eine: Kontakt – Bake,  Zeichen, ja u.a. ein Funk-Transponder zu, einer exaterrestrischen Menschenkultur, einer Nation im Weltraum, die uns Erdmenschen, durch intelligente Kunst mehr als nur ihr Vorhandensein und ihre Kontaktbereitschaft bekunden wollen. Sie haben ein Kommunikations-Brücke zu ihnen, an diesen Orten Installiert, geben uns die Option mit ihnen zu Sprechen.

Es ist eine dreifache Botschaft.

  1. Wir existieren und zeigen euch dieses zu friedvollen Kontaktherstellung
  2. Wir zeigen intelligente Kunst, die zusätzlich zur Kosmopolitischen Bedeutung auch noch eine rein Künstlerische Bedeutung haben. Zeigen, hier wir kennen auch Kunst, wir haben Gefühle wie ihr.
  3. Sie markieren eine Kontaktstelle um mit ihnen, so man wünscht, in jederzeitigen Kontakt treten zu können. Einen Ort an dem ein unsichtbarer (für Erdmenschen Technologie) Kontakt und Aufklärungsroboter steht.  Diese Exa-Flugroboter sind auch Auslöser von diversen Erscheinungen an Kornkreisorten, wie plötzlich Ausgesaugte Batterien, etc. (Nun versucht nicht den zu finden, dass geht so wieso nicht)
  4. Diese Exa- Flugroboter sind nicht nach der Kreis Erzeugung wieder weg, weit gefehlt, sie beobachten Tag für Tag, Monat um Monat, Jahr um Jahr, und in jedem Jahr legen sie wieder neue KI Piktogramme als Gruß an, und warten dann im Stealth Modus weiter und scannen.
  5. Der Crob Circle ist ein eine einmalige Chance, sondern eine beständige Option, ein Kontaktstelle.

 

Gxd67756712

Wir zeigen intelligente Kunst, die zusätzlich zur Kosmopolitischen Bedeutung auch noch eine rein Künstlerische Bedeutung haben. Zeigen, hier wir kennen auch Kunst, wir haben Gefühle wie ihr. Wir möchten euch friedlich Kontaktieren.

Intelligenz  Gefühle und Kunst

 

UFO185

Kontakt und Aufklärungsroboter ohne Stealth, Transponder ins Interstellarum

 

Sie markieren eine Kontaktstelle – einen Ort an dem ein unsichtbarer Roboter für Exakommunikation und Aufklärung Stationiert ist.

Das Kornkreis Rätsel ist damit gelöst

Die Richtigkeit der Theorie wurde in 2 Experimenten Bewiesen, jeder kann das Experiment wiederholen und sich selber Überzeugen.

Auf eine unerwartete, eine höchst Pragmatische Weise. Nur, wer die Art und Gegebenheiten ihrer Entstehung mit ins Kalkül zieht, kann ihre wahre, eigentliche Botschaft erkennen. “Hier will eine friedfertige Intelligenz uns ihr vorhanden sein Aufzeigen”. Die eigentliche innere Symbolik der Kryptographischen Muster und Strukturen ist sekundär und soll in erster Linie Intelligenz aufzeigen. Ja, sie sind Intelligente Kunst, einer exaterrestrischen Nation, was doch nur zur Art ihrer Entstehung zurückführt, worin dann die Hauptbotschaft besteht.

Sie sind vor allem Zeichen einer exaterrestrischen Macht, Nation, Volk, die Interstellar Raumfahren und uns Intelligenz und Bereitschaft zum Kontakt mit uns, signalisieren will, auf höchst friedlichen Weise!

So Entstehen sie:

UFO – Forming Crop Circles

Credo der Kornkreise

Cosmic Peace – Es gibt uns – Wir sind da

Es sind Zeichen von potentiellen Freunden im All!

X-500

 

Mehr zum Projekt des von Menschen initiierten Kontakts mit einer Exaterrestrischen Nation, hier lesen.

Home

  • UFO Landung
    UFO Landung
    UFO Landung in verfallenem Autokino
  •  ETCS - Exaterrestrische  Kontakt Suche
    ETCS - Exaterrestrische Kontakt Suche
    ETCS - Exaterrestrische UFO Kontakte jederzeit möglich
  •  Ufos, wo kommen sie her?
    Ufos, wo kommen sie her?
    Ufos, wo kommen sie her?

 

ETCS Forschungsbericht: Extraterrestrische Kontakte (UFO) jederzeit möglich

Deutsches Forschungs Institut ETCS: Theorie & Experiment

UFO Kontakte jederzeit möglich – Forschungsbericht

Studien Ergebniss und Vorgeschichte der Pulheim Begegnung

Haben wir nur noch nicht erkannt, dass uns geradewegs die Möglichkeit gegeben wurde, ET jederzeit mit einer Botschaft zu erreichen? So lautet unsere provozierende Frage.

Die Möglichkeit besteht, wir haben sie ausprobiert, wir zeigen wie es geht…

ETCS heißt:  Extra Terrestrial Contact Search- das Forschungsinstitut wurde 1996 von der Flugzeugtechnikerin und Pilotin Ina G. und dem Unternehmer & Privat Piloten Franz B. in Köln gegründet. Ziel ist, CE-5 und ‚Human-Initiated Contact‘, die direkte Kontaktaufnahme mit Außerirdischen, die unsere Erde Beobachten. Dieses Projekt stellt auch die Vorgeschichte des Pulheim Vorfalls da. Es versteht sich auch, als deutsche, neue Variante der US-Gruppe CSETI von Dr. Steven Grear, die aber nicht den Bundesgesetzlichen Einschränkungen von

Das darf nicht übergangen werden

unterliegt. Private Versuche mit Außerirdischen in Kontakt zu treten, sind in USA ein Straftatbestand, Bundesgesetz, und erheblich mit Strafe bedroht. CSETI führte inner einen Seiltanz, am äußersten Rande der US – Legalität auf. Wir brauchen dass hier nicht zu fürchten, dass man uns in Ketten legt.

Unsere Basis Arbeit basiert auch, auf dem Buch von Dick Miller, der erfolgreich versuchte Radiokontakte mit Außerirdischen aufzunehmen, Anfang der 50.ger, bevor es in USA Verboten wurde.  Weiter auch auf der unermüdlichen Arbeit vieler Kornkreis Enthusiasten, einem Japanischen Fernsehteam und auch Michael Heseman.

ETCS Basis Theorie – Einführung

Für alle, eine einfach verständliche, logische Einführung, in eine Theorie, die in ihrer Tragweite für uns alle, seit 15 Jahren noch nicht erkannt worden ist.

Es führt euch ein, in die Basis des Experimentes, dass auf Basis der Theorie durchgeführt wurde. Sie bietet auch eine, völlig Plausibel,  Pragmatisch, die Lösung für die Kornkreis Frage. Die Zeit ist reif, dass kosmische Rätsel gelöst.

Weiterlesen

ETCS – Cosmic Peace – Institut

ETCS  =  Exa Terrestrial Contact Search  – Institut

Das Forschungs Institut, wurde 1996 von der Luftfahrttechnikerin Ina Goebel und dem Fabrikant und Privat Piloten Franz Brüggelmann in Köln gegründet.

Die Beweise für Besuche von UFO´s aus dem Weltall, haben sich bis ins unendliche erhärtet.  Auch Regierungskontakte.

Die USA haben heute somit mehrere UFO – Wracks in Ihrem Besitz ( Area 51 /S4, Nellis Airbase, etc. ) , entwickelten bereits eine Schattentechnologie und agierten damit bereits , hinter dem Rücken der Menschheit, in anderen Sternensystemen.

 Dies geht uns alle an – Wir müssen was tun !  Wir versuchen durch Licht & Shortwave Radio, Funkkontakt zu unseren Brüdern aus dem All , der Kornkreis Macher, Nationen im All, auf zu nehmen!

Wir machen damit Gebrauch von einer technischen Option, die ET uns ermöglicht hat.

Dies geht uns alle an – Wir müssen was tun !

 

cb mit cqmat

E T C S Feld Funkstelle, Prinzip ETCS Basis Experiment

Eine in 5 Min. Takt  wiederholte Kurzwellenbotschaft senden wir über die große  Antenne, die Sie sehen. Seit 1997 werden Wir experimentell an Orten aktiv, an denen zu vor UFO´s gesichtet wurden.  Ein friedlicher, ziviler, direkt Kontakt ist unser Ziel, ziviler Frieden und Freundschaft heißt unsere Botschaft.

Wir, verstehen uns, als Deutsche Version, der bekannten US Gruppe, von Dr.Steven M. Greer, C S E T I .

Bitte Kontaktiert uns Physikalisch real

Ziel:  CE-5 und Human-Initiated Contact , die direkte Kontaktaufnahme mit Außerirdischen, die unsere Erde Beobachten. Dieses Projekt stellt auch die Vorgeschichte des Pulheim Vorfalls da. Es versteht sich als deutsche Variante der US-Gruppe CSETI, die nicht den Bundesgesetzlichen Einschränkungen unterworfen ist als wie CSETI, unter dem Motto ‚Cosmic Peace‘.

ETCS setzt ihre Forschungsarbeit  fort

Cosmic Peace

Wer macht mit,  Mitglieder, Mitmacher, Beobachter, Interessierte gesucht

  1. Möchten sie persönlich die Wahrheit definitiv Wissen
  2. Schrecken, sie vor einem direkten Kontakt mit Außerirdischen Raumfahrern nicht zurück, sind sie Mutig genug, fühlen sie sich dem gewachsen?
  3. Sie möchten dabei sein, Fördern,  doch nicht in vorderster Front, aber stets exklusiv informiert?
  4. Dann sind sie als Mitglied der ETCS Willkommen.

Wer sollte Mitglied werden?

Wir kennen Aktive und Passive Mitglieder, Projektbeobachter und Förderer (auch Anonym). Alle  Volljährigen DEUTSCHEN, ohne Altersbeschränkung können Mitmachen. Erfahrung mit Bushcrafting, Trekking oder Militärerfahrung, Piloten und  Funker, Funktechnik, Physik, Kosmologie, am besten alles, wäre gut für Aktive, die Vorne sind. Achtung:  US – Staatsbürger können leider nicht direkt Mitmachen (außer  CSETI auf Anfrage, in Deutschland), Anonyme Förderung ist jedoch auch möglich.

ETCS jetzt Unterstützen

Ein Friedenswerk zur Interplanetaren Interstellaren Zivilen Völkerverständigung
Auch SIE gerade können helfen. Tun sie es jetzt..

Beitrag Passive z.Z. ab 3.- v- 350. €  Jährlich, Aktive sollten sich aktiv in die vor Ort Forschungsarbeit einbringen. Auch Passive, erhalten Newsletter, bei Aktionen, wenn möglich, tägliche YouTube Berichte, YouTube-Livestream bei Ufo Landungen und Sichtungen wenn möglich, und von Cosmic Peace Camps.  Moderne Vernetzung, auch durch Facebook und Twitter und einen zentralen YouTube-Kanal, auf dem auch Statements, Live Berichte von Kontakt-Camp-Aktionen stattfinden.

 

etcs1

Wir Funken zu den Sternen – Botschaft ins Weltall – Die Empfänger:

X-500

Diese Exa Roboter dienen uns als Funk – Transponder durch den Interstellarraum

 

 

ufosDo_you_wish_we_show_up-300x165

HELP – Please Contakt us real physical

 

UFO, Los Alamos Lab,

 

Was die die Atomkraft angeht, hat Deutschland ja schon eine Beispielhafte Rolle übernommen.

Wilkommenskultur – auch für Außerirdische Raumfahrer und Abgesandte

 

pulheim_thumb.jpg

 

Wer macht mit,  Mitglieder, Mitmacher, Beobachter, Interessierte gesucht

Tragt euch bitte hier ein. Auch Fragen bitte hier stellen, Danke.

ETCS Institut jetzt Unterstützen
Mit einer Spende können sie hier helfen
Finanzielle Unterstützung wird benötigt. Helfen sie mit einer Spende