Die Wahrheit

Seit über 50 Jahren, tobt in den USA, ein vertuschter, quasi Militärputsch.

Der Putsch, nahm seinen Anfang, 1947, in dem kleinen Wüsten Ort Roswell mit seiner USAF Atombomber-Basis, wo ein kleines Ufo Raumschiff, einer kosmischen Nachbarzivilisation, in einen Gewittersturm geriet, und zum Crash kam.

Es ist ganz einfach

Unbennt

Als, das bald gerufen Militär, die Sache erkannte, dass mit dieser Technologie, die Weltherrschaft zu erlangen möglich wäre, war der Putsch beschlossen. Seither wurden, um diesen Putsch, Geheim zu halten, schon mehr Menschen getötet als, sich das ein argloser Mensch vorstellen kann!

Ich muss hier ganz deutlich aussprechen, dass auch die deutsche UFO-Szene, überwacht Wird. Machen sie sich nichts vor! Es gibt, nicht nur die „Man in Black“, im Zusammenhang mit dem Pulheim Vorfall, sondern auch andere US – Kreise, den unsere Aktivitäten, so gar nicht, gefallen ! Doch nehmen diese, dass alles wenigstens, sehr viel Ernster als, viele Blauäugige Zeitgenossen.

Letztlich sind es, die Militärputschisten von Roswell, und die kennen keine Gnade, zögern nicht lange, bevor sie einen Erschießen oder „Verunfallen“.

Sie verfügen leider auch, über außerirdische Technologie, wie Psychotronische Waffen, Remote Viewing, und andere Scheiße, ich will Ihnen, lieber Leser, gar nicht ausmalen, was mit einem, so geschieht, wenn man ins Fadenkreuz, dieser Verbrecher   (  Agent Spender, Akte-X „Der Raucher“ ) gerät.

John F. Kennedy

Cover of John F. Kennedy

US- Präsident der Herzen, John F. Kennedy wüsste ein Lied davon zu singen, wenn er noch leben würde, ihn eben diese Kräfte nicht Ermordet hätten.

In seiner berühmten, aber vertuschten Rede, zur ersten Mondlandung, sprach er  von Brüdern und Schwestern aus dem All, die möglicherweise jetzt schon auf der Erde weilen um uns zu helfen.

 

 

 

1963 – Pres. John F. Kennedy  schickte ein Schreiben an die Leiter der CIA, suche Dokumente über UFOs, nur 10 Tage, bevor er ermordet wurde. Er fand heraus, dass seit Präsident Eisenhower eine Verordnung ausgegeben worden war, der Menschheit die Existenz Außerirdischer vorzuenthalten, koste es, was es wolle.

10355899_1561788927424713_5942311483307500363_n

 

Nach neuesten Enthüllungen stellte sich nun heraus, dass John F. Kennedy am Tage seiner Ermordung geplant hatte, eine Rede zu halten, in der er die Menschheit darauf vorbereiten wollte, dass der Mensch nicht allein im Universum ist. Kennedy war seit Beginn seiner Präsidentschaft daran interessiert, die Wahrheit über UFOs und den Absturz von Roswell aus dem Jahre 1947 herauszufinden. Er rief dafür eine Organisation ins Leben, die explizit darauf spezialisiert war, die Top-Secret-Informationen über UFOs im eigenem Land herauszufinden und selbst dem Präsidenten der USA vorenthalten wurden. Mehr Lesen

Damit hat John.F. Kennedy, quasi sein eigenes Todesurteil unterschreiben! So wurde er zum Märtyrer für die Wahrheit. Es war gegen die Geheimhaltungs- Verschwörung und wollte die Wahrheit offenlegen, da musste er streben.

Hielt JFK sein Wissen über Aliens geheim?

 

Der Tag, an dem Demokratie und Pressefreiheit starb

Die letzte freie Pressemeldung in USA.

Schon Stunden später begann eine Art, geheimer Militärputsch, das Phänomen Wahrheit, aus dem Bewusstsein des Menschen zu entfernen.

 Die Wahrheit:

Seit über 50 Jahren, tobt in den USA, ein verheimlichter, quasi Militärputsch. Der Putsch, nahm seinen Anfang, 1947, in dem kleinen Wüsten Ort Roswell, wo ein kleines Ufo Raumschiff, einer kosmischen Nachbarzivilisation, in einen Gewittersturm geriet, und zum Crash kam.roswellwreck

Als, das bald gerufen Militär, die Sache erkannte, dass mit dieser Technologie, die Weltherrschaft zu erlangen möglich wäre, war der Putsch beschlossen. Seither wurden, um diesen Putsch, Geheim zu halten, schon mehr Menschen getötet als, sich das ein argloser Mensch vorstellen kann!

ufo-crash-recovery

Der Roswell Crash

Jetzt kommt die Wahrheit langsam an das Licht

The Suppressed 1974 Mexican UFO Crash

 

English: Still frame grab from video footage o...

Ich muss hier ganz deutlich aussprechen, dass auch die deutsche UFO-Szene, überwacht Wird. Machen sie sich nichts vor! Es gibt, nicht nur die „Man in Black“, im Zusammenhang mit dem Pulheim Vorfall, sondern auch andere US – Kreise, den unsere Aktivitäten, so gar nicht, gefallen ! Doch nehmen diese, das alles wenigstens, sehr viel Ernster als, viele Blauäugige Zeitgenossen.

Letztlich sind es, die Militärputschisten von Roswell, und die kennen keine Gnade, zögern nicht lange, bevor sie einen „ Wegpusten“.

Sie verfügen leider auch, über außerirdische Technologie,

Roswell NM

Roswell NM (Photo credit: Glamour Schatz)

wie Psychotronische Waffen, Remote Viewing, und andere Scheiße, ich will Ihnen, lieber Leser, gar nicht ausmalen, was mit einem, so geschieht, wenn man ins Fadenkreuz, dieser Verbrecher   (  Agent Spender, Akte-X „Der Raucher“ ) gerät.