Ufo -Sichtung westlich von Köln

Ufo – Sichtung bei Pulheim –  Orr

Klasse: NL (Nocturnal Lights): Anormale Lichter am Nachthimmel

Auf den Rückweg, von Pulheim,, am Frühlingsabend des 26. Mai 2005, auf der keinen Straße von Orr nach Auweiler, viel mir Links eine Orange Rot leuchtendes Flugobjekt auf. Ich hielt sofort an.

Der Blick in Nordwestliche Richtung, unbearbeitetes Original Digital Foto.

Da waren mehrere, Dunkel, Feuer Orange, leuchtende Objekte, am Himmel, die für Flugzeuge nicht durchführbare, Flugmanöver durchführten!

Ausschnitts Vergrößerung

Original unbearbeitet

d4da0715675b289e28652c5f079429b0

NL Ufo – Sichtung bei Orr

Blick in Nordwestliche Richtung, unbearbeitetes, Original Digital Foto. Da waren mehrere, dunkel, Feuer, orange, leuchtende Objekte, am Himmel, die für Flugzeuge nicht durchführbare, Flugmanöver durchführten! ( NL[1] – Sichtungstype ) Dazu, gibt es an Luftfahrzeugen, nach Internat. FAA Standard, keinerlei Beleuchtungseinrichtungen, die dunkel Orange sind. Was ich als Ex – Flugzeug -Mechanikerin, sicher Beurteilen kann.

Auch waren 4, Objekte zu sehen, auch wenn auf dem einzigen Foto dass gelang, nur eines davon zu sehen ist. Sie manövrierten, vertikal und horizontal, wie es nur Hubschrauber hätten tun können. Doch es herrschte Totenstille.

Sie kamen westlich, etwas vom KFA – Jülich, und bewegten sich letztlich, über die Industrieanlagen von Bayer-Dormagen.

Ich konnte sie c.a. 20 Minuten beobachten, dann verschwanden sie, im Dunkel der Frühlingsnacht.


5 Gedanken zu “Ufo -Sichtung westlich von Köln

  1. Hallo,
    Wohne in Dormagen. Heute am 09.03.2014 um 21.24 Uhr saß ich mit meiner Frau auf dem Balkon und rauchten uns ne Zigarette. Ich sah vom weiten drei helle punkte die immer näher kamen. Erst hoch dann sehr tief aber nicht auf Flugzeug Höhe. Also Flug Höhe. Dann ohne an zu halten flogen sie vorbei. Immer schneller und verschwanden steigend im All.

  2. ich habe gestern nacht um 1 in nürnberg auch sowas sehen können,nur ist es in 2 sekunden an mir vorbei geflogen ,war ca. 40 meter über den dächern

    ich konnt meinen augen selbst kaum glauben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.