Ufologisch echte vs. Ufologisch unechte Channel Botschaften

Ufologisch echte Channel Botschaften

Die Homo Cosmicus, die Galaktische Föderation, hat Telepathische Technologie, wie Telepathieverstärker oder Psychotronische Hypno- Suggestions-Strahler. Diese können sowohl als Waffe wie auch zu Übermittlung von Botschaften verwendet werden.

Ufologisch echte, Channel Botschaften sind mit dieser, Hypno-Suggestions-Strahler Technologie, an Menschen übermittelt worden.

Solche Botschaften, stellen so in sich, ein Ufologischen Phänomen dar.

Überzeichnet dramatische Darstellung

Ufologisch unechte Channel Botschaften

Alles, was durch die natürliche, Morphische Resonanz , zu und kommt, auf ganz natürliche Weise, Bezeichne ich als, ‚Ufologisch unechte Botschaften‘, jedoch natürlich nur im streng Ufologischen Sinne.

Solche natürlichen Botschaften, stellen so, in sich, noch KEIN Ufologischen Phänomen dar.

Nicht dass, ich was gegen das natürliche, Morphische Resonanz Phänomen hätte, oder alle solche natürlichen Übertragungen, von vorne Herein falsch wären.

Als morphisches Feld (engl. „morphic field“), ursprünglich auch als morphogenetisches Feld, bezeichnete der britische Biologe Rupert Sheldrake ein hypothetisches Feld, das als „formbildende Verursachung“ für die Entwicklung von Strukturen sowohl in der Biologie, Physik, Chemie, aber auch in der Gesellschaft verantwortlich sein soll. Er ist hart umstritten und von der Zivil Wissenschaft für gehalten Profitmilchkühe nicht zugelassen, bzw. Unterdrückt..

Sheldrake entwickelte eine  Hypothese. In dieser wird die Existenz eines universellen Feldes postuliert, welches das „Grundmuster“ eines biologischen Systems kodieren soll. Er nahm zunächst Bezug auf den davor bereits bestehenden Begriff des morphogenetischen bzw. Entwicklungs-Feldes, formulierte ihn aber im Rahmen seiner Hypothese neu.

Nach Sheldrakes Ansicht ist es einer Form, die bereits an einem Ort existiert, ein Leichtes, auch an irgendeinem anderen Ort zu entstehen. Nach dieser Hypothese wirkt das morphische Feld nicht nur auf biologische Systeme, sondern auf jegliche Form, beispielsweise auch auf die Bildung von Kristallstrukturen. Dies nannte Sheldrake 1973 ein morphisches Feld, später auch das Gedächtnis der Natur. Seine Hypothese veröffentlichte er 1981 in seinem Buch A New Science of Life (deutsch: „Das schöpferische Universum. Die Theorie des morphogenetischen Feldes“).

 

Dem nach hat bereits die Entstehung, und das Vorhanden sein, des Homo Cosmicus, auf anderen Planeten, die Entstehung von Menschen, auch auf dieser Erde, dieser  Terra ausgelöst. ausgelöst.

Wir Erdenmenschen, sind quasi das Ei, der Henne Außerirdische Planeten Bewohner, in einem Naturprozess, der niemals willkürlich von diesen Exaplanetariern ausgelöst wurde.

 

Wir hoffen mit dieser Definition dass Verständnis dieser Dinge, erleichtert zu haben.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.